Review: Urban Decay Naked Skin Foundation / by Isabel Ciel

Was verspricht die Marke selbst über das Produkt?

Natürliche Deckkraft ohne Kompromisse mit dem Urban Decay Naked Skin Liquid Makeup. Die leichte Foundation lässt Unregelmäßigkeiten im Nu verschwinden ohne Maskenhaft zu wirken - für einen makellosen und ebenmäßigen Teint. Abdecken ohne Kompromisse! Die einzigartig schwerelose Formel des NAKED Skin Liquid Make-Ups lässt Unebenheiten wie durch Zauberhand verschwinden. Deine Haut wirkt im Handumdrehen makellos und ebenmäßig - als hättest du dich gerade frisch geschminkt. 

Ich habe mir vor einigen Monaten dise Foundation gekauft und trage momentan die Farbe 7.0. Ich werde sie allerdings bald mit einer helleren Nuance michen, da meine Bräune langsam verblasst. 

LRG_DSC00029.jpg

Der Auftrag: Durch die flüssige und leichte Konsistenz lässt sich die Foudation sehr gut im Gesicht verteilen. Ich nutze zum auftragen sowohl Foundationpinsel (Buffer von Real Techniques oder Zoeva) als auch den Beautyblender. Dabei gebe ich einen Pumpstoß auf meinen Handrücken ,gehe mit meinem Pinsel in die Foundation und trage sie anschließend auf. Sie lässt sich durch ihre Textur sehr leicht in die Haut einarbeiten und es wird nur eine geringe Menge benötigt. Der Auftrag ist sehr schnell und auch sehr einfach. Des Weiteren verbindet sie sich sehr gut mit der Haut, so das kaum erkennbar ist, dass Makeup getragen wird. 

LRG_DSC00021.jpg

Farbauswahl :Urban Decay bietet eine sehr größe Farbauswahl an mit insgesagt 26 Farbtönen. Es wird ein sehr guten System angeboten, mit dem hoffentlich jede Frau die passende Farbe findet. Am Beispiel der Farbe 7 hat 7.0 einen warmen Unterton, 7.5 einen pinken Unterton,  7.75 einen goldenen Unterton und 7.25 einen neutalen Unterton. 

Hauttypen : Ich habe Mischhaut und für diesen Hauttyp wurde mir die Foudation auch empfohlen, da sie ölfrei ist. Allerdings glänzt meine Haut nach einiger Zeit, deshalb finde ich es sehr wichtig die T-Zone abzupudern. Meiner Meinung nach können auch trockene Häutchen die Foundation tragen, da sie schon sehr feuchtigkeitssprendend ist und ein strahlendes Finish hat. Es ist zwar von Urban Decay angegeben, dass das Finish mattierend sein soll, aber das kann ich nicht bestätigen. Der Teint sieht nach dem Auftrag sehr natürlich, gesund und strahlend aus ! Ich könnte mir vorstellen, dass man bei Öliger Haut öfter abpudern muss, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. 

Tragegefühl und Deckkraft: Wie schon erwähnt ist die Konsistenz sehr leicht und flüssig. Daher ist sie perfekt für den No-Make-up Look geeignet, da man die Foundation nicht auf der Haut merkt. Durch dir feuchtigkeitsspendende Eigenschaft fühlt sich die Haut den ganzen Tag schön gepflegt an und sie ist sehr angenehm zu tragen. Die Deckkraft ist trotz dieser Konsistenz sehr gut und kleine Unreinheiten können abgedeckt werden. Ansonsten verwende ich noch punktuell einen Concealer. 

LRG_DSC00033.jpg

Haltbarkeit : Ich trage die Naked Skin den ganzen Tag und das Erscheinungsbild gefällt mir auch noch am Abend. Nach einigen Stunden sollte man bei Mischhaut für den matteren Look die T-Zone abpudern. Die Foundation sitzt den ganzen Tag gut und die bleibt an Ort und Stelle. 

Wie ihr sicher gemerkt habt bin ich sehr begeistert von der Naked Skin und kann sie sehr empfehlen! Ich habe mir nicht ohne Grund noch eine weitere Farbe für den Sommer gekauft. Habt ihr sie schonmal ausprobiert? Habt ihr eine aktuelle Lieblingsfoundation?

LRG_DSC00035.jpg

 

What does the brand promise about the product itself?

Urban Decay’s Naked Skin Liquid Makeup leaves skin looking natural, illuminated, and bright with a luminous demi-matte finish: like the beautiful skin you were born with. Light-diffusing spheres provide a visible reduction in the appearance of fine lines and wrinkles, blurring imperfections for beautifully perfected, ultra-definition skin that looks completely real. 

 

I bought this foundation a few months ago and I'm currently wearing the color 7.0. I'll mix this shade with a lighter one soon because my tan is slowly fading.

The application: Because of the liquid and light consistency the foudation can be applied very well on the face with one of the foundation brushes (buffer of Real Techniques or Zoeva) or the beauty blender. The texture makes it very easy to work into the skin and you need only a small amount of it.

Color Choices: Urban Decay offers a very big range of colors. There is a very good system offered with which every woman will find the right color. Using the example of color 7, 7.0 has a warm undertone, 7.5 a pink undertone, 7.75 a golden undertone, and 7.25 a neutal undertone.

LRG_DSC00031.jpg

Skin types: I have combination skin for which the NAKED SKIN is also recommended because it is oil-free. However, my skin shines after some time, so I think it's very important to save the T-Zone with some powder. In my opinion even people with dry skin can use the foundation because it’s very moisturizing and has a radiant finish. Although it is communicated by Urban Decay that the finish should be matt but I can’t confirm that. The complexion looks very natural, healthy and radiant after the application! I could imagine that you have to powder more often your face if you have oily skin to achieve the desired result.

Wearing and coverage: As already mentioned, the consistency is very light and fluid. Therefore, it is perfect for the no-make-up look, because you don’t notice the foundation on the skin. Because of the moisturizing properties, the skin feels beautifully groomed all day long and is very comfortable to wear. The coverage is very good althought the liquid consistency and small breakouts can be covered. Otherwise I still use a concealer at certain points.

Durability: I wear the Naked Skin the whole day and I also like the finish in the evening. After a few hours you should powder the T-zone for combination skin. The Foundation fits well all day long and stays in place.

As you have noticed, I am very excited about the Naked Skin and I highly recommend it! I have not bought another color for the summer without  areason. Have you tried them before? Do you have a current favorite foundation?